Kategorie: Risiko

Ladina Knapp, David Wuepper, Tobias Dalhaus, Robert Finger* Une caractéristique marquante de l’agriculture est le risque intrinsèque qu’elle comporte. Par exemple, l’exposition aux risques climatiques et aux événements climatiques extrêmes peut créer des pertes de rendement en quantité (Lesk et al., 2016) et en qualité (Dalhaus et al., 2020) et ainsi augmenter la volatilité des […]

Robert Finger & Willemijn Vroege* Wetterextreme fordern die Landwirtschaft zunehmend heraus. Neue Versicherungen auf Basis von Satellitendaten können Dürrerisiken für Landwirte reduzieren. Mit dem Klimawandel wird es vielerorts trockener. Bereits heute verursachen Dürren regelmässig massive Ertragsausfälle. Für Landwirte wird es immer wichtiger, Dürrerisiken zu minimieren. Neben Bewässerung und trockentoleranten Kulturen können Versicherungen eine potenziell wichtige […]

Sergei Schaub.1 Sergei Schaub hat im Mai 2020 seine Dissertation mit dem Titel ‘Economic Perspective on Grasslands, Biodiversity and Weather Extremes‘2 in der Agrarökonomie und -politik Gruppe und der Grasland Gruppe der ETH Zürich abgeschlossen. Dieser Blogbeitrag ist eine Zusammenfassung der Dissertation. Grasland bedeckt einen grossen Teil der globalen Landfläche und ist sowohl für die […]

Willemijn Vroege, Janic Bucheli, Tobias Dalhaus, Martin Hirschi und Robert Finger* Dürren sind ein erhebliches Risiko für viele Europäische Landwirte. Zudem verstärkt der Klimawandel das Trockenheitsrisiko vielerorts. Das Management von Dürrerisiken ist für landwirtschaftliche Betriebe daher von grosser und steigender Bedeutung (Finger und El Benni, 2021). Versicherungen spielen dabei eine wichtige Rolle. Indexversicherungen eignen sich […]

Robert Finger & Nadja El Benni* Die wirtschaftliche Tragfähigkeit landwirtschaftlicher Betriebe trägt zur Resilienz von Agrar- und Ernährungssystemen bei und ist Voraussetzung für die Bereitstellung der breiten Palette gewünschter Leistungen der Landwirtschaft. Diese Leistungen reichen von der Bereitstellung von Nahrungsmitteln über Umweltleistungen bis hin zur Erhaltung und Pflege der Kulturlandschaft. In einem von der Gruppe […]

David Wüpper, Nikolaus Roleff, Robert Finger* Spielt es eine Rolle, ob Landwirte Informationen und Beratung zur Schädlingsbekämpfungsstrategien von der öffentlichen Hand oder von privaten Unternehmen erhalten, die Pflanzenschutzmittel verkaufen? In einer in der Fachzeitschrift Food Policy erschienenen Studie (Wüpper et al., 2020) verwenden wir Umfragedaten von 733 Schweizer Obst- und Weinproduzenten und fokussieren uns auf […]

Martina Bozzola & Robert Finger* La maggior parte delle decisioni prese dagli agricoltori vengono formulate in condizioni d’incertezza e sono soggette a varie forme di rischio (climatico, istituzionale ecc.). L’atteggiamento degli agricoltori rispetto a tali rischi può essere di avversione, neutralità o propensione. A loro volta, queste caratteristiche comportamentali influenzano importanti decisioni, per esempio su […]

Ladina Knapp, Dominique Mazzi, Robert Finger*. La drosophile du cerisier, Drosophila suzukii, est une menace majeure pour la production horticole. Le ravageur a progressé rapidement depuis qu’il s’est propagé de son habitat naturel en Asie du Sud-Est vers les États-Unis et l’Europe à la fin des années 2000 (Asplen et al. 2015) et 2011 dans […]

Robert Finger & Niklas Möhring*. Mit Verboten und einfachen Massnahmen allein lösen wir die Probleme im Pflanzenschutz nicht. Es braucht eine umfassende Pflanzenschutzmittel-​Politik. Dass Handlungsbedarf besteht, ist unbestritten. Doch damit ist das Dilemma der Landwirtschaft noch nicht gelöst: Sie muss ihre Kulturen vor Krankheiten und Schädlingen schützen – aber viele Pflanzenschutzmittel gefährden potenziell die Umwelt […]

Robert Finger, Niklas Möhring, Jeanne Tomaszewski*. Die Gruppe für Agrarökonomie und –politik und das World Food System Center der ETH Zürich organisieren ein öffentliches Webinar zum Thema „Pathways for advancing pesticide policies“ am 20. Oktober, um 11.00-12.30 Uhr MEZ (Zoom). In diesem Webinar werden wir die wichtigsten Herausforderungen der Reduktion von Risiken aus dem Pflanzenschutzmitteleinsatz […]