Risikomanagement in der Landwirtschaft – welchen Einfluss haben die persönliche Wahrnehmung und die Risikoeinstellung?

Galerie

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Manuela Meraner und Robert Finger In der Landwirtschaft sind Betriebe sowie die dahinter stehenden Familien einer Vielzahl verschiedener Risiken ausgesetzt. Wie mit einzelnen Risiken umgegangen wird und welche Strategien des Risikomanagements optimal sind, hängt von verschieden Faktoren ab. Zum Beispiel … Weiterlesen

Wie wirkt die Verkäsungszulage? Eine ex-post und ex-ante Evaluation

Galerie

Robert Finger. Die Verkäsungszulage (VKZ) wurde 1999 eingeführt, um die Kosten der Rohmilchverarbeitung zu senken und die Käseherstellung zu konkurrenzfähigen Preisen zu ermöglichen. Für jedes Kilogramm verkäster Milch wird dabei eine Zulage von aktuell 15 Rappen an die Verarbeiter gezahlt, … Weiterlesen

Ineffiziente Produktionseinschränkungen

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Sortenorganisation Emmentaler Switzerland will als Reaktion auf die insbesondere im Ausland rückläufigen Verkäufe die Emmentalerproduktion weiter drosseln. Eine Einschränkung der Produktion dürfte den Preis stabilisieren, belastet die einzelnen Käsereien jedoch auf der Kostenseite. Eine ökonomisch effizientere Alternative wäre die … Weiterlesen

China – Chance und Herausforderung zugleich

Galerie

Matteo Aepli. Chinas Wirtschaftswachstum liegt trotz weltweiten konjunkturellen Schwierigkeiten immer noch über 7%. Die Kaufkraft in den Städten steigt rasch und damit steigt auch die Nachfrage nach Importprodukten, die nicht zuletzt aufgrund der Lebensmittelskandale in China an Boden gutmachen konnten. … Weiterlesen

Freihandelsabkommen mit China – Vorteile auch für die Agrarwirtschaft

Galerie

Matteo Aepli.* Ein Freihandelsabkommen mit China ist für die Schweizer Agrarwirtschaft nicht nur Fluch. Der Agraraussenhandel zwischen der Schweiz und China ist immer noch auf tiefem Niveau und hat Potential nach oben. Der Marktzugang für Schweizer Unternehmen ist dabei zentral.

Öffentliche Unterstützung von Versicherungen? Das könnte teuer werden.

Galerie

Robert Finger. Je mehr Direktzahlungen die Bauern erhalten, desto kleiner wird ihre Bereitschaft sich gegen wetter- und markbedingte Risiken zu versichern. Steigende Markt- und Produktionsrisiken stellen zentrale Herausforderungen für die Landwirtschaft dar. Zunehmende Ertrags- und Preisschwankungen steigern  zum Beispiel die … Weiterlesen