Risikomanagement mittels Wetter-Indexversicherung

Galerie

Tobias Dalhaus & Robert Finger. Die landwirtschaftliche Pflanzenproduktion ist einer Vielzahl von Wetterrisiken ausgesetzt, welche Quantität und Qualität der Ernte erheblich beeinflussen können. Um das Einkommen der Landwirte zu schützen, stehen verschiedene Versicherungssystemen zur Verfügung, die im Schadensfall eine Entschädigung … Weiterlesen

Bewertung der Vermeidungskosten von Stickstoffüberschüssen für die Schweizer Milchviehbetriebe

Galerie

Phatima Mamardashvili. Die Verbesserung der Umweltleistungen der Landwirtschaftsbetriebe ist weiterhin eine wichtige Komponente der Agrarpolitikmassnahmen (AP 14-17) der Schweiz. Die Ziele beinhalten unter anderem eine weitere Verminderung der landwirtschaftlichen Stickstoffüberschüssen der Betriebe. In einem in Agricultural and Resource Economics veröffentlichten … Weiterlesen

Keine Steuersubvention für Pflanzenschutzmittel

Galerie

Robert Finger & Thomas Böcker. Die Reduktion der durch den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln (PSM) verursachten Risiken für Mensch und Umwelt ist ein zentrales Element aktueller Politikdiskussionen in vielen europäischen Ländern, auch in der Schweiz. In Ihrem ‚Pestizid-Reduktionsplan‘ schlägt die Vision … Weiterlesen

Lenkungsabgaben auf Pflanzenschutzmittel: Erfahrungen aus Europa

Galerie

Robert Finger & Thomas Böcker. Viele Länder verfolgen das Ziel, die durch den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln (PSM) verursachten Risiken für Mensch und Umwelt zu reduzieren. Unter anderem stellen dabei Abgaben auf PSM ein potentiell wirkungsvolles Element im politischen Massnahmenkatalog dar. … Weiterlesen

Auswirkungen von Direktzahlungen auf den Strukturwandel

Galerie

Robert Finger. Direktzahlungsprogramme können den landwirtschaftlichen Strukturwandel beeinflussen. Eine intuitive Hypothese ist dabei, dass mit höheren Direktzahlungen weniger Betriebe aus der Landwirtschaft austeigen. Direktzahlungen steigern Einkommen und die durch höhere Liquidität gesteigerte Investitionstätigkeit erlaubt eine effizientere Produktion und führt so … Weiterlesen

Zu viel Milch: Fehlende Solidarität oder ökonomischer Zwang?

Galerie

Diese Galerie enthält 5 Fotos.

Der Richtpreis für A-Milch wird um drei Rappen gesenkt. Die Milchmenge spielt dabei eine zentrale Rolle. Oft wird mangelnde Solidarität als einer der Gründe für die Produktionsausdehnung angeführt. Oft handelt sich aber auch um ökonomische Zwänge.

Les déterminants de l’us et de l’abus des pesticides : Les enseignements à retirer du secteur viticole français

Galerie

Geoffroy Enjolras. La question du contrôle des pesticides et autres intrants chimiques dans l’agriculture revient périodiquement sur le devant de la scène en France et en Europe. Un rapport de 2009 indique que l’agriculture française se place au premier rang … Weiterlesen