Agrarökonomische Kommentare zur Schweizerischen Agrarpolitik

Poorvi Iyer, Martina Bozzola, Stefan Hirsch, Manuela Meraner, Robert Finger. La maggior parte delle decisioni prese dagli agricoltori vengono formulate in un contesto caratterizzato da incertezza e varie forme di rischio (climatico, istituzionale ecc.). Un aspetto fondamentale delle scelte in condizioni di incertezza è l’atteggiamento degli individui rispetto al rischio, che può essere di avversione, […]

Norbert Hirschauer & Oliver Musshoff. Laut den Agrarökonomen Hirschauer und Mußhoff droht bei subventionierten Risikoversicherungen ohne neue Mittel Verlust „geldwerter Leistungen“ für die Landwirte – Versicherer könnten Teil der Zuschüsse abschöpfen – Landwirte vernachlässigen dann möglicherweise das Risikomanagement an anderer Stelle – Politik hat bei der Beurteilung von Versicherungssubventionen sämtliche Kosten und unerwünschte Folgen im Blick zu halten. […]

Politik, Landwirtschaft, Forschung aber auch vor- und nachgelagerte Industrien diskutieren derzeit intensiv Restriktionen beim Einsatz von Pflanzenschutzmitteln, bis hin zu völligen Verboten, um potenzielle Risiken für Umwelt und Mensch zu senken. Verbote und Restriktionen gehen jedoch häufig einher mit Einbussen in Erntemenge und -qualität, Einkommensverlusten für die Landwirte oder Konflikten mit anderen Umweltzielen. Um eine […]

Gabriele Mack, Katja Heitkämper, Nadja El Benni (Agroscope, Forschungsbereich Wettbewerbsfähigkeit und Systembewertung) Mit der Einführung der Direktzahlungen und den damit verbundenen Nachweispflichten, vor allem auch für die freiwilligen ökologischen und landschaftspflegerischen Programme, hat der administrative Aufwand für die Betriebsleitenden – nicht nur in der Schweiz – zugenommen */**. Aus der Landwirtschaft ist daher immer häufiger […]

Robert Finger. Klimaänderungen haben Auswirkungen auf die Landwirtschaft, auch in der Schweiz. Es wird erwartet, dass Klimawandel im Durchschnitt zu steigenden Temperaturen und geringeren Niederschlägen im Sommer führt (siehe CH 2018 Szenarien). Wichtig für die Landwirtschaft ist aber insbesondere, dass dabei klimatische Extremereignisse tendenziell zunehmen. Dürren und Extremniederschläge werden wahrscheinlicher und heftiger (z.B. Grillakis, 2019, […]