Die Landwirtschaft vom Freihandel auszunehmen, ist kaum realistisch

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Von Christian Flury. Prof. Martin Binswanger hat in einem Interview mit der Berner Zeitung postuliert, dass man die Landwirtschaft vom Freihandel ausnehmen sollte. Was aus Sicht der Schweizer Landwirtschaft wohl einem Wunschszenario nahekommt, ist für die grossen Agrarexporteure keine Perspektive. … Weiterlesen

Freihandelsabkommen mit China – Vorteile auch für die Agrarwirtschaft

Galerie

Matteo Aepli.* Ein Freihandelsabkommen mit China ist für die Schweizer Agrarwirtschaft nicht nur Fluch. Der Agraraussenhandel zwischen der Schweiz und China ist immer noch auf tiefem Niveau und hat Potential nach oben. Der Marktzugang für Schweizer Unternehmen ist dabei zentral.

FHAL und WTO – Was bedeutet eine mögliche Marktöffnung für die Nahrungsmittelindustrie?

Galerie

Irene Bösch und Michael Weber. Nicht nur die schweizerische Landwirtschaft, auch die Nahrungsmittelindustrie wird von einer weiteren Marktöffnung stark  betroffen sein. Die sehr heterogene Branche steht dabei vor  unterschiedlichen Herausforderungen.